Coaching für Fotografen und Neueinsteiger - Bildgefühle

COACHING

FÜR FOTOGRAFEN & NEUEINSTEIGER

Janet von Bildgefühle Fotografie im Odenwald

Hallo zusammen,

ich möchte Euch heute mal ein bisschen von mir erzählen. Wie ich zur Fotografie gekommen bin und warum ich mich entschlossen habe, anderen Fotografen oder auch Neueinsteigern unter die Arme zu greifen und ihnen beim Aufbau ihres Business zu helfen. Denn genau das ist es! Ein knallhartes Business!!!

Im Jahr 2012 meldete ich mein erstes Kleinunternehmen an. Ich bot Videografie & Grafikdesign an. Die Videografie war mein Hobby und das Grafikdesign machte ich in meinem Bürojob mit am Liebsten und wollte mehr davon machen.

Ich baute mir einen kleinen Kundenstamm auf und bald fragten mich meine Businesskunden, ob ich auch Bilder für ihren Flyer oder die Website machen könnte? Darauf folgte eine Familie. Meine Worte: geh doch dahin oder ... macht doch auch schöne Bilder?! Die Antwort: Wir wollen aber das du die Bilder machst! Ok, ich lieh mir eine Kamera aus und machte die Bilder. Es machte Spaß, das Ergebnis war OK, aber ich merkte doch, dass das Fotografieren gar nicht so einfach ist. Es war ja auch nur mal eine Ausnahme.

Janet von Bildgefühle Fotografie im Odenwald

Im Herbst 2014 fragte eine Freundin, ob ich ihre Hochzeit fotografieren würde. Puhhhh, ich war mir so unsicher. Aber ich merkte, dass es auch für meine Businesskunden wichtig war, Fotos mit anzubieten. Also kaufte ich mir eine Kamera und belegte 2 Einsteigerkurse, um meine Kamera kennenzulernen und damit umgehen zu können. Nach der Hochzeit kam direkt noch ein Standesamt und 2015 gründeten wir die Firma "Kreativ mit links" und nahmen die Fotografie fest mit ins Programm.

Bald bekam ich private Anfragen und ich merkte, wie viel Spaß mir das Fotografieren macht. Ich hatte Feuer gefangen. Da ich kein Studio hatte, machte ich erstmal nur Hochzeiten und Outdoorshootings und im Notfall musste mein Schlaf- oder Esszimmer herhalten.

Dann ging ich in meine alte Wohnung im Haus meiner Eltern. Es war sehr eng, aber besser als nichts. Es sollte auch nur übergangsweise sein und ich zahlte keine Miete dafür. Im Jahr 2017 musste ich die Wohnung wieder räumen und machte mich auf die Suche nach einem "Raum" für ein Studio. Wie es der Zufall will, schloss gerade zu der Zeit ein langjähriger Fotograf im Nachbarort und ich schaute mir die Räume an. Es war natürlich um einiges größer als geplant, aber wir wollten es riskieren.

Janet von Bildgefühle Fotografie im Odenwald

Im September 2017 war es soweit! Ich kündigte meinen Job und eröffnete mein eigenes Studio!!! Ich war so stolz. Vor allem, weil ich gleich noch eine Mitarbeiterin mit einstellte, die im vorderen Bereich für die Passbilder zuständig war.

Doch ich machte gleich zu Beginn einen großen Fehler. Ich behielt meine günstigen Preise. Ich hatte Angst, keine Kunden zu bekommen. Das hat mich beinah meinen Traum gekostet. Ich stellte mein System komplett um und seitdem bin ich super glücklich damit!

Im Nachhinein hätte ich mir gleich zu Beginn jemanden gewünscht, der mich an die Hand nimmt und mir die wichtigsten Tipps und Infos gibt, die man braucht um als Fotograf zu überleben! Das hätte mir soviel Zeit, Geld & Nerven gespart. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe und möchte Euch die Möglichkeit geben, von meinem Wissen zu profitieren. Es lohnt sich!!!

Wenn Dir meine Art zu fotografieren gefällt, du auch schon länger fotografierst und Tipps zu meinen Shootings, Setaufbau, Lichtführung und Posing möchtest, freue ich mich auf ein Coaching oder 1:1 Mentoring mit Dir.

Du bist Dir nicht sicher bist, welches Coachingprogramm das Richtige für Dich ist? Nutze mein Freebie: 30 Minuten Mini-Coaching per Onlinemeeting. Ich freue mich darauf, Dich kennenzulernen!

Liebe Grüße, Janet

Janet von Bildgefühle

Schreibe einen Kommentar